Eine feine Biskuitroulade für den Ostertisch

P1150756

 

 

 

 

Biskuitroulade

Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen (keine Umluft – trocknet die Roulade zu sehr aus und sie bricht dann beim Aufrollen)

Teig: 4 Eiklar, 1 Prise Salz, 100g Zucker, 4 Eigelb, 100g Mehl

Zubereitung: Eiklar mit einer Prise Salz sehr steif schlagen (geht am besten, wenn das Eiklar Zimmertemperatur hat), Zucker nach und nach einrieseln lassen und weiter schlagen, Eigelb zugeben und zügig unterziehen, Mehl vorsichtig unterheben, Blech mit Backpapier belegen, den Teig mit einer Teigkarte darauf verteilen anschließend ca. 12 Min. backen, herausnehmen, Backpapier abziehen und die Teigplatte mit einer Frischhaltefolie bedecken (die Feuchtigkeit muss in der gebackenen Teigplatte bleiben, damit sie sich rollen lässt und nicht bricht)

Füllung: Obst der Saison vorbereiten – Orangen filetieren – Erdbeeren in Stücke schneiden, Sahne schlagen – wer möchte kann Magerquark unter die Sahne ziehen – je nach Geschmack zuckern

Fertigstellung: Die ausgekühlte Teigplatte mit der Sahnemasse bestreichen, das Obst darauf verteilen und eng aufrollen. die Biskuitroulade in Frischhaltefolie wickeln und im Kühlschrank noch ca. 2 Stunden durchziehen lassen – dann genießen – am besten mit Freunden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.